Menu

Blackmagic Cinema Camera ab jetzt im Einsatz

Das Jahr 2014 ist gestartet und geht gleich mit technischen Neuigkeiten los.

Unser Bereich Videofilmen“ wird mit einer revolutionären Technik erweitert – der Blackmagic Cinema Camera 2.5K.  Was bedeutet das? Wir setzen nun neben unseren Spiegelreflexkameras die BMCC als Hauptkamera für Filmaufträge ein. Mit dieser Kamera sind wir in der Lage bis zu 12bit Farbtiefe aufzunehmen, und das bei einer 2,5-fachen HD-Auflösung. Sie verfügt ausserdem über einen Dynamikbereich von 13 Blendenstufen.

  • BMCC 2.5K auf Stativ mit Kamera - Slider
    BMCC 2.5K auf Stativ mit Kamera - Slider
  • Matte Box mit eingeschobenen ND-Filter
    Matte Box mit eingeschobenen ND-Filter
  • BMCC 2.5K mit Matte Box und Follow Focus
    BMCC 2.5K mit Matte Box und Follow Focus
  • Kamera - Slider Pocket Dolly von KesslerCrane
    Kamera - Slider Pocket Dolly von KesslerCrane

Welche Vorteile hat das? In erster Linie natürlich steigt die Bildqualität. Die Möglichkeit auch hier im RAW – Modus aufzuzeichnen lässt große Spielräume in der Nachbearbeitung und im Color Grading zu. Entsprechende Bildlooks lassen sich so in der Post-Production erzeugen.  Einem individuellen Cinemalook steht so nichts im Wege.

Gerade für Imagefilme und Hochzeitsfilme ein unschlagbarer Vorteil.

Zubehör haben wir auch dafür beschafft, ein kurzer Auszug hier:

 

Zur Aufnahme der Blackmagic Cinema Camera (BMCC) haben wir ein Kamera – Rig von behob beschafft. Das Titanium-Light-Cage-BM nimmt die Kamera, sowie diverses Zubehör auf. Das ganze gewichtsoptimiert, um die Gesamtmasse des Kamerapaketes gering zu halten.

Einen Satz mit 5 Objektiven von walimex PRO haben wir zur Kamera beschafft. Der Satz umfasst je ein 8mm/3,8 Fisheye II Objektiv,  14mm/3,1 Objektiv, 24mm/1,5 Objektiv, 35mm/1,5 Objektiv sowie ein 85mm/1,5 Objektiv aus der VDSLR Reihe. Somit sind alle Brennweiten in diesem kompakten Satz abgedeckt. Um bei diesen lichtstarken Objektiven mit einer offenen Blende arbeiten zu können, damit eine einzigartigen Schärfentiefe auch im Film erreicht wird, ist das ganze ergänzt worden um ND-Filter.

Eine Matte-Box und eine Schärfenzieheinrichtung dürfen natürlich auch nicht fehlen. Auch hier haben wir uns für eine Lösung aus dem Hause walimex Pro entschieden. Zum einen nutzen wir die Matte Box Sonnenblende Matte Box Director II und die Schärfenzieheinrichtung Follow Focus Twin-Stop.

Für Kamerafahrten nutzen wir einen Kamera-Slider von Kessler, den Philip Bloom Pocket Dolly. Auf einer Distanz von rund 1m lassen sich ruhige Kamerafahrten bewerkstelligen. Entweder auf dem Stativ montiert oder direkt mit seinen Bodenstützen auf einer ebenen Oberfläche.

Ihr seht wir sind bestens gerüstet für den Bereich Film. Wenn Ihr mehr über die Kamera erfahren wollt müsst Ihr auf der Seite der Firma Blackmagic Design vorbeischauen. Da erfahrt Ihr alles über die Kamera und ihre Leistungsfähigkeit.

Wir freuen uns schon auf neue und interessante Herausforderungen rund um Filme.

 

Simple Share ButtonsYou like it ?
Simple Share Buttons